2. Februar 2016

Gemeinsam Lesen #2

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Aktuell bin ich auf Seite 152 von folgendem Buch:

Das Lied von Eis und Feuer 01George R.R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer


Die Herren von Winterfell


Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 576
Erscheinungsdatum: 14. Dezember 2010
Einband: Klappenbroschur
Preis: 15,00 €







Klappentext

Die größte Fantasy-Saga unserer Zeit in vollständig überarbeiteter Neuausgabe!

Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Der Norden nahm kein Ende"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Dieses Buch lese ich momentan zeitgleich mit meinem Mann zusammen.
Es macht wahnsinnig viel Spaß sich über das Gelesene zu unterhalten und sich auszutauschen. 
Da es am Anfang alles sehr verwirrend und unübersichtlich ist, hilft es uns alles richtig zu verstehen und nichts durcheinander zu bringen.
Vom Inhalt des Buches bin ich bis jetzt absolut begeistert und ich freue mich schon auf die gemeinsame Lesezeit mit meinem Mann heute Abend. 
Nie hätte ich gedacht, dass es mir so gut gefallen würde. 
Womit wir auch schon direkt bei der nächsten Frage wären...

4. Hat sich dein bevorzugtes Genre im Laufe deines "Lese-Lebens" schon mal (oder mehrfach) verändert?


Mein bevorzugtes Genre ist immer noch Krimi/Thriller.
 Früher habe ich nichts anderes gelesen. 
Aber mittlerweile lese ich auch sehr gerne alle anderen Genres,
 so wie Fantasy, Romane und Jugendbücher.  
Je nach Laune und Stimmung greife ich zu verschiedensten Genres
 und habe somit immer sehr viel Abwechslung. Jetzt darf es nach einem 
spannenden Thriller, sehr gerne auch mal ein gefühlvoller Roman sein.