14. Juni 2016

Rezension - Violet - So Hot (Sisters in Love)

Violet - So hot


Monica Murphy

Sisters in Love Band 1

So Hot - Violet

Verlag: Heyne
Seitenzahl: 528
Erscheinungsdatum: 11. April 2016
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99 €



weitere Bände:

Rose - So wild Lily - So sexy



Zum Inhalt

Ich bin die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay – nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren, nur um bei ihm zu sein – auch mein Herz und meine Seele. Alles.


Über die Autorin

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.


Meine Meinung

Sisters in Love von Monica Murphy ist eine Trilogie über 3 Schwestern, die auf dem Weg sind ihre große Liebe zu finden.
In dem ersten Teil geht es um Violet. Sie ist die Mittlere der drei Geschwister und trägt, auf Grund ihrer Stellung in der Kosmetikfirma ihres Vaters, eine sehr große Verantwortung. Dementsprechend Verhält sie sich in der Öffentlichkeit auch immer professionell und pflichtbewusst. Und auch privat ist Violet eher zurückhaltend und bodenständig. Doch im Laufe der Geschichte macht Violet eine extrem große Verwandlung durch. Und genau das ist es, was mir an ihrer Geschichte sehr gut gefallen hat. Zwar hält sie sich weiterhin an Regeln und strebt immer noch nach einer großen Karriere, doch seit sie Ryder kennengelernt hat, wird sie immer selbstbewusster und erlebt, vor allem in ihrem Privatleben, eine sehr starke Weiterentwicklung. Auch die Entwicklung von Ryder hat mir im Laufe der Zeit immer besser gefallen und beide sind mir zum Ende des Buches sehr sympatisch  geworden und ans Herz gewachsen.

Der Schreibstil von Monica Murphy hat mich begeistert und ich finde ihn einfach Klasse. Das Buch ist flüssig geschrieben, wodurch das Lesen sehr zum Vergnügen geworden ist. 
Insgesamt beinhaltet das Buch ziemliche viele Erotikszenen, die aber durchaus ansprechend und prickelnd geschrieben sind.

Der erste Band der "Sisters in Love" Trilogie ist für mich ein sehr gelungener Auftakt einer Erotikreihe, mit einer großartigen Entwicklung der Charaktere. 
Ich bewerte das Buch mit guten 4 von 5 Sternen und ich bin bereits sehr gespannt darauf, was mich in Rose Geschichte erwarten wird.