20. Oktober 2015

Rezension - Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes
Ein ganz neues Leben


Ein ganz neues LebenHintergrund Daten

Autor: Jojo Moyes
Titel: Ein ganz neues Leben
Verlag: Wunderlich
Seiten: 528
Einband:gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: 24.09.2015
Preis: 19,95 €

Link zum Buch





Inhalt

Ohne zu Spoilern lässt sich kaum etwas über den Inhalt des Buches sagen.

"Ein ganz neues Leben" ist die Fortsetzung von "Ein ganzes halbes Jahr".
Es geht darum, wie Louisas Leben, 18 Monate nach Wills Tod weitergeht.
In der Zwischenzeit ist sie viel gereist und hat sich von dem Geld, welches Will ich vermacht hat, ein Apartment in London gekauft. Sie arbeitet in einer Bar am Flughafen,
Aber um etwas aus ihrem Leben zu machen und es zu genießen, fehlt Louisa immer noch die Kraft. Dazu hängt sie noch viel zu sehr an Will und trauert um ihn.
Doch auf einmal passiert etwas sehr Unerwartetes. Es taucht eine Person auf, die sehr viel mit Wills Vergangenheit zu tun hat.
Durch dieses Ereignis und noch durch einige andere Dinge, schöpft Louisa wieder Mut und Energie ihrem Leben neuen Schwung zu geben. Dabei geht sie wie immer ziemlich chaotisch und sehr unentschlossen vor. Dennoch beginnt sie, Verantwortung zu übernehmen, sich Problemen zu stellen und versucht diese aus der Welt zu schaffen.

Welche Probleme gemeint sind und welche Ereignisse Louisas Leben verändern oder es ihr schwer machen lest ihr am besten selbst!


Bewertung:

Das Buch ist einfach klasse und ich konnte gar  nicht aufhören weiter zu lesen.
Louisas Leben, mit allen Höhen und Tiefen hat mich wieder zu sehr gefesselt.
Die ganze Zeit über wollte ich wissen, wie es wohl weiter geht. Denn war ein Problem gelöst, hat sich das Nächste schon angebahnt.
Die Fortsetzung von "Ein ganzes halbes Jahr" hat mich zwar emotional nicht ganz so stark berührt wie der erste Teil (was auch wahrscheinlich sehr schwer werden würde, das zu übertreffen) , dennoch ist es spannend und berührend zu erfahren wie es Louisa ohne Will ergeht. Es macht Spaß zu lesen wie sich alles entwickelt.
Stellenweise musste ich laut lachen, weil manche Szenen, trotz ihrer ernsten Situation, sehr lustig beschrieben sind.
Ich habe die Hoffnung auf eine weitere Fortsetzung, da das Ende sehr offen gehalten ist.

Das Buch würde ich mit 5 von 5 möglichen Sternen bewerten und jedem empfehlen, der den ersten Teil gelesen und geliebt hat.





Quelle Bild: www.thalia.de