3. März 2016

Rezension - Helenas Geheimnis


Lucinda Riley

Helenas GeheimnisHelenas Geheimnis


Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 608
Erscheinungsdatum: 29. Februar 2016
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99 €





Klappentext

Wie viel Wahrheit kann die Liebe ertragen, ohne zu zerbrechen?

Viele Jahre sind vergangen, seit Helena Beaumont als junge Frau einen wunderbaren Sommer auf Zypern verbracht und dort ihre erste große Liebe erlebt hat. Nun kehrt sie zum ersten Mal zurück in das schöne alte Haus, um dort mit ihrer Familie die Ferien zu verbringen. Unbeschwerte Tage sollen es werden, verträumte Stunden am Meer und lange Nächte auf der Terrasse, doch schon bei ihrer Ankunft empfindet Helena ein vages Unbehagen. Sie allein weiß, dass die Idylle bedroht ist – denn es gibt Ereignisse in ihrer Vergangenheit, die sie ihrem Mann und ihren Kindern stets eisern verschwiegen hat. Wie lange aber kann sie die Fassade der glücklichen Familie noch aufrechterhalten? Als sie dann plötzlich ihrer Jugendliebe Alexis gegenübersteht, ahnt sie, dass diese Begegnung erst der Anfang einer Verkettung von Ereignissen ist, die ihrer aller Leben auf eine harte Bewährungsprobe stellt ...



Meine Meinung

"Helenas Geheimnis" ist der erste Roman, den ich von Lucinda Riley gelesen habe. Ich bereue es, dass ich nicht schon viel früher angefangen habe ihre Bücher zu lesen. 
Ehrlich gesagt habe ich bis jetzt immer gedacht, dass diese Art von Büchern und Familiengeschichten absolut nichts für mich sind und ich habe immer geglaubt, es würde mich ziemlich langweilen, doch genau das Gegenteil ist der Fall.
Ich bin wahnsinnig begeistert von dem Buch. Die Geschichte habt mich komplett mitgerissen und in ihren Bann gezogen. Ich bin fasziniert von der Umgebung und der Landschaft, in der die Geschichte spielt. Beim Lesen konnte ich mir alles genau vorstellen und ich habe mich gefühlt, als wäre ich selbst im Urlaub auf Zypern. Auch das alte Haus, Pandora, ist hervorragend beschrieben. 
Wie der Titel schon sagt, gibt es in "Helenas Geheimnis" sehr viele Geheimnisse aufzudecken. Ist eins gelüftet und die Wahrheit ans Licht gekommen, steht direkt das Nächste vor der Tür. So bleibt es spannend bis zum Schluss.
 Es gefällt mir sehr gut, dass es, wie im echten Leben, viele Höhen und Tiefen gibt und dass alles was Lucinda Riley geschrieben hat, sehr menschlich und gewisse Handlungen und Gedankengänge sehr gut nachvollziehbar sind. 
Ich habe mit Helena und ihrer Familie gelacht und geweint. 
Es ist eine sehr spannende und tiefgründige Familiengeschichte, voller Emotionen,  Schicksalsschlägen und Lebensweisheiten. Und Geheimnissen.
Vor allen Dingen das Ende hat mich sehr berührt. 
Ich könnte noch stundenlang weiterlesen und davon träumen auf Zypern 
in der Sonne zu liegen.

Ich bewerte "Helenas Geheimnis" von Lucinda Riley mit vollen 5 von 5 Sternen. 
Eine absolute Empfehlung! 

Ich bedanke mich herzlich beim Goldmann Verlag für dieses wunderbare Buch!


Über die Autorin

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence.


Quelle Bild/ Klappentext: www.randomhouse.de