1. März 2016

Gemeinsam Lesen #4


   

Auch heute mache ich wieder mit bei der tollen "Gemeinsam Lesen" Aktion von Blog 




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Im Moment lese ich von Lucinda Riley - Helenas Geheimnis und bin auf Seite 333.




Wie viel Wahrheit kann die Liebe ertragen, ohne zu zerbrechen?
Helenas Geheimnis

Viele Jahre sind vergangen, seit Helena Beaumont als junge Frau einen wunderbaren Sommer auf Zypern verbracht und dort ihre erste große Liebe erlebt hat. Nun kehrt sie zum ersten Mal zurück in das schöne alte Haus, um dort mit ihrer Familie die Ferien zu verbringen. Unbeschwerte Tage sollen es werden, verträumte Stunden am Meer und lange Nächte auf der Terrasse, doch schon bei ihrer Ankunft empfindet Helena ein vages Unbehagen. Sie allein weiß, dass die Idylle bedroht ist – denn es gibt Ereignisse in ihrer Vergangenheit, die sie ihrem Mann und ihren Kindern stets eisern verschwiegen hat. Wie lange aber kann sie die Fassade der glücklichen Familie noch aufrechterhalten? Als sie dann plötzlich ihrer Jugendliebe Alexis gegenübersteht, ahnt sie, dass diese Begegnung erst der Anfang einer Verkettung von Ereignissen ist, die ihrer aller Leben auf eine harte Bewährungsprobe stellt ...





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Die letzen Wochen waren genau so, wie ein Familienurlaub sein sollte."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Wie der Titel schon sagt, ist es ein Buch voller Geheimnisse.
Ein paar davon wurden bereits gelüftet, doch ich gehe stark davon aus, dass das noch lange nicht alle waren. Ich bin schon sehr gespannt was Helena noch vor ihrer Familie verbirgt und freue mich darauf weiter zu lesen.
Bis jetzt ein sehr spannender und teilweise emotionaler Familienroman.
Sehr gut gefallen mir der Schreibstil von Lucinda Riley und die Umgebung, 
in der dieses Buch spielt. 
Während des Lesens habe ich beschlossen, dass ich auch unbedingt einmal nach Zypern reisen muss. :)


4. In welchem Buch würdest du den Rest deines Lebens verbringen wollen? (Frage von Hannah)

Den Rest meines Lebens würde ich für nichts in der Welt in einem Buch verbringen wollen.
Ich möchte genau hier, in meinem kleinen Häuschen, zusammen mit meinem Mann und meinen wunderbaren Kindern, alt werden. 
Denn meine Familie gibt mir genau das, was für mich in meinem Leben das Wichtigste ist: Geborgenheit und Liebe. Sie geben mir Rückhalt und zusammen können wir auch die schwierigsten Zeiten und die Schicksalsschläge, die das Leben eben so mit sich bring, durchstehen. 
Ich denke, jeder ist für sich und sein Leben selbst verantwortlich und sollte das Beste daraus machen, auch wenn nicht immer alles so läuft wie geplant. Bücher können einem zwar helfen kurzzeitig in eine andere Welt abzutauchen, sich zu entspannen und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen, doch sie können die echten Probleme, die man hat, nicht lösen. 
Und ich glaube, auch in einem Buch oder in einer Fantasiewelt, würde es Dinge geben, durch die sich neue Probleme auftun würden. 
Meiner Meinung nach gibt es keine perfekte Welt und jeder sollte mit dem Zufrieden sein was er hat und einfach versuchen das Beste daraus zu machen.