15. April 2016

Rezension - Regie führt nur die Liebe


Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an Blogg dein Buch, Mainwunder und Emma Wagner!




Emma Wagner

Regie führt nur die Liebe


Verlag: Emma Wagner
Seitenzahl: 443
Erscheinungsdatum: 28. Februar 2016
Einband: eBook
Preis: 0,99 €





Zum Inhalt

Laura liebt Bollywood-Filme, glaubt an das Schicksal und wartet auf die große Liebe. 
Ihr Leben verläuft eigentlich in geordneten Bahnen, nur der intrigante Kollege Kai macht ihr das Leben schwer. 
Doch dann rettet sie einen Fremden vor dem Ertrinken, und schlagartig ist alles anders. Der Mann, der ihr noch im Rettungsboot die magischen Worte »Nicht Jahrhunderte, nicht Jahrtausende – nichts kann uns trennen!« zuflüstert, ist nämlich kein anderer als der bekannte Schauspieler Logan White. 
Sie und Logan – eine Verbindung, so ewig und schicksalhaft wie aus einem Bollywood-Film, da ist sich Laura sicher. Nur Logans Manager Alex entpuppt sich als Ekelpaket. 
Doch damit nicht genug: Ganz nebenbei muss Laura sich auch noch um ihren heimwehkranken 
Mitbewohner James und um ihre beste Freundin Moni kümmern, die sie in ihrer Wohnung vor den 
Vermietern versteckt. 
Klar, dass sich Lauras Leben schon bald nicht mehr an das Drehbuch hält …


Über die Autorin

Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin.
Zum Studium verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch - inzwischen glücklich verheiratet - mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.
Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans "Liebe und andere Fettnäpfchen" mit über 30000 Verkäufen kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist. Daher kommt sie nur spätabends zum Schreiben, wenn - ausnahmsweise einmal - alle Kinder schlafen und sie, ohne über Bauklötze, Matchbox-Autos und Kuscheltiere zu stolpern, an ihren Laptop gelangt.
Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg.

Wer mehr über ihre Romane und die Autorin selbst erfahren möchte, ist herzlich dazu eingeladen, sie auf ihrer Homepage oder bei FB zu besuchen: www.emma-wagner.de und www.facebook.com/AutorinEmmaWagner oder ihr auf Twitter, Pinterest und Instagram zu folgen.
Alle, die gerne ein signiertes Exemplar ihrer Romane haben möchten, können dieses ab Oktober 2015 direkt im Online-Shop auf ihrer Homepage kaufen: www.emma-wagner.de



Meine Meinung


Als ich angefangen habe, dieses Buch zu lesen, hatte ich die Befürchtung, dass es für meinen Geschmack viel zu kitschig und schnulzig sein würde. Die ersten paar Seiten hatte ich das Gefühl nicht richtig in die Geschichte rein zu finden und Laura, die Protagonistin, war mir auch eher unsympathisch. Sie kam mir sehr naiv und verträumt vor und ihre Freunde, James und vor allem Moni, haben die ganze Sache auch nicht besser gemacht. Doch mit der Zeit habe ich gemerkt, dass sich meine vorherigen Befürchtungen doch nicht bestätigen und umso mehr ich gelesen habe, desto sympathischer wurde mir Laura, mit ihrer Art und ihren vielen Problemen. So ungefähr ab 30% des E-Books, hat mich die Geschichte richtig gefesselt und ich habe dann den kompletten Rest des Buches an einem Nachmittag beendet. Es war eine sehr humorvolle und herzerwärmende Liebesgeschichte, die zwar teilweise immer noch ziemlich kitschig war, mich dann aber nicht mehr gestört hat. Ganz im Gegenteil. Eigentlich hätte ich noch stundenlang weiterlesen können, um noch mehr über Laura und ihr Leben zu erfahren. 
Ich bin sehr  froh, dass mich das Buch doch noch so gepackt hat, so dass ich mit Laura mitfühlen konnte und sie mir am Ende doch noch so ans Herz gewachsen ist. Und auch James und Moni wurden mir immer sympathischer. 
Das Ende der Story war sehr gelungen, wenn auch für mich etwas überraschend, da ich am Anfang einen vollkommen anderen Eindruck über bestimmte Personen gewonnen habe.
Der schöne und flüssige Schreibstil von Emma Wagner hat mir ebenfalls gut gefallen und es hat mir sehr viel Freude bereitet, dieses Buch zu lesen. 

Trotz meiner anfänglichen Startschwierigkeiten, konnte mich das Buch "Regie führt nur die Liebe", das mit viel Liebe und Humor geschrieben worden ist, absolut überzeugen 
und fesseln. 
Es ist auf jeden Fall eine klare Empfehlung von mir, für jeden der Lust auf eine sehr romantische, liebevolle, aber auch erfrischende Liebesgeschichte hat.

Ich bewerte das Buch mit guten 4 von 5 Sternen.