30. März 2016

Rezension - Love & Lies Band 1


Molly Mc Adams

Love & Lies - Alles ist erlaubt



Verlag: Heyne
Seitenzahl: 416
Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,99 €




Klappentext

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...



Meine Meinung

 Love & Lies ist eine Mischung aus Liebesroman und Thriller, wobei ich am Anfang nicht damit gerechnet habe, dass der Thriller- Aspekt so groß ist. Eigentlich habe ich auf Grund des Klappentextes erwartet, dass es sich hauptsächlich um Sex und Liebe dreht. Doch ich wurde positiv überrascht. Die Mischung der beiden Genres ist Molly McAdams großartig gelungen. Das war das erste Mal, dass ich etwas in diese Richtung gelesen habe und es hat mich absolut überzeugt.
Der Schreibstil von Molly McAdams hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ließ sich schnell und flüssig lesen und die Spannung wurde nach und nach immer weiter aufgebaut.
Die Geschichte hat mich gefesselt und als es auf das 
Ende zuging wurde es so spannend, dass ich das Buch 
kaum aus der Hand legen konnte. 
Die Protagonisten Rachel und Kash haben mich ebenfalls sehr angesprochen. Obwohl Rachel in ihrer Vergangenheit extrem schlechte und traumatisierende Erfahrungen machen musste, ist sie zwar sehr vorsichtig, misstrauisch Fremden gegenüber und plant alles ganz genau im Voraus, doch trotzdem ist sie nicht komplett gebrochen und immer noch, nach einer gewissen Zeit, bereit sich auf Neues einzulassen. 
Und Kash, der zwar von oben bis unten nach "Bad Boy" aussieht und sein Image nach außen aufrecht erhält, ist genau das Gegenteil. Er ist aufmerksam, geduldig und hat einen extrem liebenswerten Charakter.
Die einzige, die mich regelrecht angewidert hat ist Candice. Sie ist Rachels beste Freundin und für sie wie ihre Schwester.
Aber Candice Verhalten, ihre Ignoranz und ihr gesamter Charakter haben mich gar nicht angesprochen.
 
Da die Story des ersten Teils mit einem klasse Cliffhanger endet, bin ich sehr froh, den zweiten Band "Love & Lies - Alles ist verziehen" bereits hier zu Hause zu haben. 
Den ersten Band " Alles ist erlaubt" bewerte ich mit 4 von 5 Sternen und er ist eine Empfehlung für alle die Liebesromane und Thriller mögen. 
 

Über die Autorin

Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.

Weiter geht es in Band 2: 











Quelle Bilder/ Klappentext: www.amazon.de